WISSENSCHAFTSJAHR : WISSENSCHAFTSJAHR

Wo Sie mitmachen können

In der Herzkammer der MS Wissenschaft können Besucher den Schlag ihres eigenen Herzens hören. Foto: Promo/Ilja C. Hendel/WiD
In der Herzkammer der MS Wissenschaft können Besucher den Schlag ihres eigenen Herzens hören. Foto: Promo/Ilja C. Hendel/WiD

„Die Gesundheitsforscher“: Kinder-Wissens-Quiz im Internet



Wer der weltbeste und schlaueste Gesundheitsforscher werden will, muss sich zuerst einmal für einen „Ausbilder“ entscheiden: Lucy, Karla, Tom und Paul laden Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ein, mit ihnen gemeinsam etwas über spannende Gesundheitsthemen wie Ernährung, Bewegung und Medizintechnik zu erfahren. Warum zum Beispiel

sollen Astronauten im All Sport treiben. Gegen Langeweile? Für eine gute Figur? Nein, natürlich damit die Muskeln, die in der Schwerelosigkeit nur wenig zu tun haben, nicht zu schlapp werden. Spielerisch lässt sich so die „Gesundheitswelt“ erkunden – mit Malvorlagen zum Ausdrucken als Belohnung für erfolgreich abgeschlossene Level. Tsp

Im Internet:

www.die-gesundheitsforscher.de

Wanderausstellung „Es betrifft Dich!“ tourt durch Deutschland

Am 1. Mai startete eine ganz besondere Deutschlandtournee: In der Wanderausstellung „Es betrifft Dich!“ laden 20 Experimentierstationen große und kleine Besucher ein, Funktionsweisen und Fähigkeiten des menschlichen Körpers

zu erkunden. Wie sehe ich zum Beispiel in 40 Jahren aus? Schadet ein mp3- Player meinen Ohren? Und schaffen es meine Hände, die Arbeit zu übernehmen, die mein Herz Tag für Tag leistet? Diese und andere Fragen werden spielerisch durch Ausprobieren und Mitmachen beantwortet. Außerdem erfährt man, was die Gesundheitsforschung in Deutschland unternimmt, um unser Leben so lebenswert wie möglich zu machen. Wo werden neue Therapien entwickelt? Wieso werden Kinder immer dicker? Und wie kann jeder selbst Vorsorge treffen? Schulklassen können in Workshops erleben, wie zum Beispiel das menschliche Skelett aufgebaut ist oder was in Lebensmitteln steckt.

In acht Science Centern macht „Es betrifft Dich!“ bis Dezember 2011 Station. Noch bis 7. Juli ist die Ausstellung im

Dynamikum Pirmasens zu sehen, danach in Würzburg, Bremen, Wolfsburg, Gießen, Frankfurt am Main und Heidelberg. Termine und Adressen findet man online (Tel. 0461/14 44 90). Tsp

Mehr im Internet:

www.esbetrifftdich.de

Anker gelichtet: MS Wissenschaft zeigt „Neue Wege in der Medizin

Eine weitere Ausstellung im Wissenschaftsjahr ist ebenfalls mobil – allerdings nicht an Land, sondern zu Wasser. Als MS Wissenschaft ist ein umgebautes Binnenfrachtschiff in Deutschland und Österreich unterwegs und läuft 35 Städte an. „Neue Wege in der Medizin“ heißt die Ausstellung, die auf Initiative von Wissenschaft im Dialog (WiD) an Bord zu sehen ist.

Kinder ab zwölf Jahre, Jugendliche und Erwachsene erfahren auf 600 Quadratmetern, woran Wissenschaftler derzeit arbeiten, um Krankheiten besser zu

erkennen und zu heilen und unsere Lebensqualität zu verbessern. Wie werden zum Beispiel aus Tiefseeschwämmen Medikamente entwickelt? Wie funktioniert unser Gehirn? Und wie fühlt es sich an, alt zu sein? Rund 30 Exponate zeigen die Prozesse im Körper, erklären medizinische Geräte und vermitteln Wissen über Medikamentenentwicklung und Medizintechnik. Der Tourplan steht online. Letzte Station ist ab dem 23. September Berlin. Der Eintritt ist frei (Tel. 030/206 22 95-0). Tsp

Mehr im Internet:

www.ms-wissenschaft.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben