WM – 2. TAG : England enttäuscht

Berlin - England ist enttäuschend in die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika gestartet. Am Samstagabend kam der Mitfavorit bei seinem Auftaktspiel der Gruppe C nach einer schwachen Vorstellung und einem schweren Fehler von Torwart Robert Green nur zu einem 1:1 (1:1) gegen die USA. In der Gruppe B setzte sich Argentinien mit 1:0 (1:0) gegen Nigeria durch. Das entscheidende Tor für die überlegene Elf von Trainer Diego Maradona erzielte Gabriel Heinze. Im zweiten Spiel kassierte der deutsche Trainer Otto Rehhagel mit Griechenland eine 0:2 (0:1)-Niederlage gegen Südkorea.

www.tagesspiegel.de/wm2010

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar