Zeitung Heute : Wo ist die FACKEL?

PROVINZ JIANGXI, RUIJIN.

Aus Trauer um die Erdbebenopfer in China wird der olympische Fackellauf in den kommenden Wochen schlichter gestaltet. Im Gedenken an die Opfer soll heute vor dem Start der Etappe in der Stadt Ruijin eine Schweigeminute eingelegt werden, wie die Organisatoren der Olympischen Spiele in Peking mitteilten. Damit reagieren die Organisatoren wohl auch auf Kritik von außen: Auf chinesischsprachigen Websites und in Blogs wurde ein Stopp des Fackellaufs gefordert – und zwar spätestens im Juni, wenn das Feuer durch die betroffene Provinz Sichuan getragen werden soll. Den Angaben zufolge soll es nun weniger Reden und weniger Prunk bei den Läufen geben. An der Strecke soll zudem Geld für die Erdbebenopfer gesammelt werden.

RUIJIN

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben