Zeitung Heute : Wolfsburg: Tipps für Wolfsburg

Anreise: Mit dem Zug: Der ICE benötigt bis Wolfsburg rund eine Stunde Fahrtzeit. Die Hin- und Rückfahrt kostet 144 Mark. Vom Bahnhof aus gelangt man über die StadtBrücke in fünf Fußminuten in die Autostadt. Mit dem Auto: Über die Autobahn A 2 Berlin-Hannover; bei der Autobahn-Tangente A39 abzweigen bis Abfahrt Wolfsburg West zur "Autostadt".

Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 20 Uhr (1. April bis 31. Oktober; im Winterhalbjahr von 9 bis 18 Uhr).

Preise: Erwachsene 24 Mark (Tageskarte), Kinder (sechs bis 14 Jahre) 12 Mark, Familienkarte (zwei Erwachsene, drei Kinder) 69 Mark. Abendeintritt (ab 16 Uhr) zwölf Mark.

Pauschalangebote: Autostadt "Weekend Special" für Familien gibt es ab 274 Mark (eine Hotel-Übernachtung inklusive Frühstücksbuffet in Wolfsburg, zwei Erwachsene, zwei Kinder im Zimmer der Eltern, Eintritt, Essensgutschein im Wert von 50 Mark, Frühstücksbuffett).

Wer nur einen Tag Zeit hat: Ein Tagesbesuch inklusive Eintritt, Führung und einem Gastronomiegutschein (20 Mark) kostet 59 Mark. Zwischen Montag und Donnerstag kann auch eine Werksbesichtigung bei VW vereinbart werden.

Auf dem Gelände der Autostadt wohnt man (ab 314 Mark) im Fünf-Sterne-Hotel Ritz-Carlton.

Kinderprogramme: Unter dem Motto "Einmal Schumi sein" wird ein Kindergeburtstag ausgerichtet. Alle Geburtstagsgäste (fünf müssen es, 30 dürfen es sein) basteln eine Autokarosserie, die dann - auf ein Chassis montiert - ins Rennen geschickt wird. Die Kinder sollten zwischen drei und acht Jahren sein. Das anderthalbstündige Vergnügen kostet pro Person 15 Mark. Kostenlos wird ein Workshop zur Verkehrserziehung für Kinder zwischen drei bis elf Jahren angeboten (Dauer knapp eine Stunde). Beratung unter der Telefonnummer: 053 61 / 40 63 38.

Auskunft: Autostadt GmbH, Stadtbrücke, 38440 Wolfsburg; Telefonnummer: 08 00 / 288 67 8 2 38, die E-Mail-Adresse lautet: service@autostadt.de , im Internet: www.autostadt.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar