Zeitung Heute : Wortwörtliche Begegnungen

-

Annibel Cunoldi ist Wortkünstlerin im besten Sinne. Seit Jahren schafft die in Berlin lebende Italienerin so genannte Wortgitter, in denen sich Begriffe und Ideen wortwörtlich begegnen. Im GoetheInstitut zeigt sie nun unter dem Titel „Altes Europa“ eine Foto- und Wortinstallation, in der sich die Namen bedeutender deutscher und französischer Philosophen, Schriftsteller, Künstler und Musiker kreuzen und damit ein Netzwerk nachbarschaftlicher Begegnung bilden. Im Anschluss wird die Installation durch weitere deutsche und französische Städte reisen.

9-19 Uhr: Goethe-Institut, Mitte, Neue Schönhauser Str. 20, Tel. 259063

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar