Zeitung Heute : Wowereit: Sarrazin sollte SPD verlassen

Berlin - Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat an den zurückgetretenen Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin appelliert, sein SPD-Parteibuch freiwillig zurückzugeben. „Sarrazin könnte der SPD einen Dienst erweisen und auch die SPD verlassen“, sagte Wowereit dem Tagesspiegel. Er fügte hinzu: „Klar ist doch, dass er den Grundkonsens unserer Partei nicht teilt.“ Unterdessen berichtete der „Spiegel“, dass das Bundespräsidialamt Sarrazin eine höhere Pension verschafft habe. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!