ZAHLEN, BITTE : Hexen

Zum neuen Gesetz in Rumänien zusammengestellt von Mathias Klappenbach

100 000 Besucher erwarteten die Veranstalter im vergangenen Jahr in 30 Orten im Harz zu den Festen in der Walpurgisnacht. Quelle: az-online.de

60 000 Frauen und auch Männer wurden europaweit im Zuge der Hexenverfolgungen hingerichtet. Die immer wieder auftauchende Zahl von neun Millionen gilt als widerlegt. Quelle: dhm.de

15 000 Euro pro Jahr verdienen Hexen im abergläubischen Rumänien. Seit Jahresbeginn müssen sie Steuern zahlen, jetzt drohen ihnen per Gesetz auch Geldbußen und sogar Haftstrafen für falsche Weissagungen. Quelle: euronews.net

200 Jahre lang war der 1487 von Mönchen veröffentlichte „Hexenhammer“ Leitfaden für die Hexenprozesse. Für eine Anklage genügte die Aussage einer beliebigen Person.Quelle: latein-pagina.de

60 bis 80 Prozent der Deutschen bekommen einmal im Leben einen Hexenschuss. Nach dem 60. Lebensjahr kommen Hexenschüsse kaum noch vor, weil die Wirbelsäule unbeweglicher geworden ist. Quelle: apotheken-umschau.de

17,95 Euro kostet ein Spray zum Entfernen von Warzen durch Vereisung. Quelle: gute-besserung.com

9 ist eins und zehn ist keins. Das ist das Hexeneinmaleins. Quelle: J.W. von Goethe

4,2 Sterne durchschnittlich erhält „Sandra’s Hexensuppe“ von den Hobbyköchen, die ihr Rezept bewertet haben. Hauptzutaten: Hack und Zwiebeln. Quelle: chefkoch.de

1 frisierten Motorbesen namens Kawakasi hat Bibi Blocksbergs Freundin Schubia Wanzhaar. Quelle: tivi.de

Autor

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben