ZAHLEN, BITTE : Louvre

Zusammengestellt zum arabischen Ableger von Mathias Klappenbach.

Mathias Klappenbach

700 000 000 Euro an Lizenzgebühren erhält Frankreich dafür, dass in Abu Dhabi ein zweiter Louvre gebaut wird – allein 400 Millionen für die Nutzung des Namens. Quelle: spiegel.de

7 800 000 Besucher sahen 2010 die Dauerausstellungen des Pariser Musée du Louvre. Es ist das meistbesuchte Museum der Welt. Quelle: shortnews.de

35 000 Exponate zeigt das Museum auf mehr als 60 000 Quadratmetern. Quelle: privatelouvre.com

3000 Stunden untersuchte Pascal Cotte Infrarot-Bilder der Mona Lisa, bis er zu dem Ergebnis kam, dass sie ursprünglich Augenbrauen hatte. Quelle: welt.de

2200 Francs (etwa 335 Euro) bezahlte der Louvre 1968 für ein Gemälde von Nicolas Poussin. Nachdem die Versteigerung 20 Jahre später annuliert wurde, musste das Museum für das Bild 8 Millionen Franc bezahlen. Quelle: artnet.de

2000Menschen arbeiten im Louvre, etwa 1000 von ihnen zählen allein zum Wachpersonal. Quelle: promotours.com

400 Mitarbeiter der Tourismus- und Entwicklungsgesellschaft von Abu Dhabi wurden vor kurzem entlassen – darunter die Projektleiter für den Louvre-Ableger. Wie die Museumsplanung weitergeht, ist damit ungewiss. Quelle: zeit.de

73 Prozent des Stromverbrauchs für die Außenbeleuchtung sollen eingespart werden, indem man die bisherigen 4500 Xenon-Lampen durch 3200 LED-Leuchten ersetzt. Quelle: elektronikpraxis.de

10 Euro kostet eine normale Eintrittskarte. Quelle: paris-infoservice.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar