ZAHLEN, BITTE : Plagiat

Für Karl-Theodor zu Guttenberg zusammengestellt von Mathias Klappenbach

Mathias Klappenbach

15 99 987 US-Dollar musste George Harrison bezahlen, weil sein 1970 erschienener Hit „My Sweet Lord“ verdächtig nach dem Song „He’s so fine“ von The Chiffons aus dem Jahr 1963 klang.

Quelle: merkur-online.de

60 000 wissenschaftliche Fachzeitschriften sollen weltweit existieren. Im Durchschnitt erscheinen täglich 20 000 Artikel. Quelle: sueddeutsche.de

180 Prüfer für gefälschtes Spielzeug arbeiten allein beim TÜV Rheinland. Quelle: ksta.de

80 Prozent der nachgemachten Waren kommen aus Asien. Quelle: tagblatt.de

58 Jahre gab es die Kräuterbonbons bereits, ehe 1998 ein Werbespot mit der Frage „Wer hat’s erfunden“ den Verkauf ankurbelte. Quelle: spiegel.de

32 Quellen enthält das Verzeichnis, das der Ullstein-Verlag dem Roman „Axolotl Roadkill“ von Helene Hegemann im vergangenen Jahr nachträglich hinzufügte. Quelle: gefuehlskonserve.de

8 Seiten im Kapitel „Orthopädie“ der Festschrift zum 300-jährigen Bestehen der Charité waren abgeschrieben. Quelle: zeit.de

5 Plagiatserkennungssysteme erreichten beim Software-Test der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin 2010 die Kategorie „teilweise nützlich“. Die anderen 21 waren „kaum brauchbar“ oder „nutzlos“. Quelle: plagiat.htw-berlin.de

1 Hit hatten „Die Prinzen“ mit ihrem Song „Alles nur geklaut“. Darin heißt es: „Ich bin ein großer Held und reise um die Welt / ich werde immer schöner durch mein Geld.“ Quelle: metrolyrics.com

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben