Zeitung Heute : ZAHLEN DES SCHRECKENS

-

Der Kohlendioxidgehalt der Luft ist seit 1750 um 35 Prozent gestiegen. Der heutige Wert ist der höchste seit 650 000 Jahren.

Die globale Oberflächentemperatur ist um 0,74 Grad gestiegen; elf der vergangenen zwölf Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Klimarekonstruktionen besagen, dass die Temperaturen der vergangenen 50 Jahre sehr wahrscheinlich

höher waren als jemals zuvor in den vergangenen 1300 Jahren.

Die schneebedeckte Fläche hat seit 1980 um fünf Prozent abgenommen.

Die Gletscher schmelzen und lassen die Weltmeere derzeit um 0,8 Millimeter pro Jahr zusätzlich steigen.

Das Meereis in der Arktis ist seit 1978 im Jahresmittel um acht Prozent zurückgegangen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben