Zeitung Heute : Zart wie Schnee

Kunst von Kaija Poijula

-

„Ich möchte ein Gefühl schaffen, wie es unberührter Schnee erzeugt, der Tau oder der Dunst am Morgen. Für zerbrechliche Dinge, die nur einen Moment lang da sind deren wir uns zumeist erst bewusst werden, wenn sie bereits vergangen sind,“ lautet das künstlerische Credo der Finnin Kaija Poijula. Die Künstlerin zeigt nun ihre Arbeiten im Finnland-Institut, wo unter anderem Glaskugeln zu sehen sind (bis 19.März). In ihnen schweben - sowohl vergänglich als auch zerbrechlich - Vogelschädel, Pusteblumen, getrocknete Grashalme und Blätter.

9-15 Uhr: Finnland-Institut

Moabit Alt-Moabit 98,

Tel. 3994141

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben