Zeitung Heute : Zehn große Plagen

-

Westafrika (Mauretanien, Mali, Niger und Senegal) wird von einer verheerenden Heuschreckenplage befallen. Nach Angaben der UN ist eine Fläche von der Größe BadenWürttembergs befallen. Die Schwärme erreichen auch Israel, die Kanarischen Inseln und Europa.

2001 China, Russland, Afghanistan und die Vereinigten Staaten kämpfen mit Pestiziden gegen Milliarden von Heuschrecken. Afghanistan zählt 80000 abgeäste Hektar, in der Provinz Baghlan sind rund 50 Prozent der Getreidefelder befallen. In der russischen Teilrepublik Dagestan verdrücken die Heuschrecken 70000 Hektar Ernte.

1986 Bis 1989 dauert dieser Einfall der Wüstenheuschrecken in Afrika. In diesen drei Jahren können die insgesamt 300 Millionen Dollar an internationalen Hilfsgeldern die Heuschreckenschwärme nicht stoppen. Im Sudan werden bis zu 20 Tonnen Insektizide pro Tag gesprüht.

1959 Riesige Schwärme vernichten binnen kürzester Zeit die Ernte in Israel.

1952 Ägypten, Israel, Syrien, Irak, Iran und Afrika werden von der bis dahin größten Heuschreckenplage der letzten 100 Jahre heimgesucht. Die Vereinten Nationen warnen vor bevorstehenden Hungerkatastrophen in den betroffenen Gebieten.

1932 Ein Heuschreckenschwarm der Wanderheuschrecke „Locusta migratoria“ findet im Donautal ein ideales Brutgebiet und fällt von dort aus über ganz Mitteleuropa her.

1926 Ein Heuschreckengeschwader von 6,5 Kilometern Länge und 4 Kilometern Breite vernichtet größte Teile der Ernte in Russland.

1890 Algerien muss seine Ernte gegen einen immensen Heuschreckenschwarm verteidigen. Einen Monat lang dauerte der Abwehrkampf gegen ca. 600

Milliarden Heuschrecken-Eier und ca. 1,5 Billionen frischgeschlüpfte

Heuschrecken. Im gleichen Jahr wurde in Arabien ein Schwarm beobachtet, der

ein Gebiet von ca. 5000 Quadratkilometern bedeckte. Das sind schätzungsweise 250 Milliarden Einzeltiere.

1824 Drei Jahre lang kämpfen russische Kolonisten am Schwarzen Meer gegen Millionen Heuschrecken. Ihre Methode: „Die Heuschrecken mit, von Brettern zusammengeschlagenen und mit Pferden bespannten, Quetschen zu zermalmen.“

1749 Vom Westen her näherte sich in Wien ein Heuschreckenschwarm, der so gewaltig gewesen sein soll, dass er die Sonne verdunkelte. Als er verschwand, waren alle Felder in der Umgebung kahl gefressen. LJS

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!