Zeitung Heute : Zehn Jahre S-Bahn nach Potsdam

Der Tagesspiegel

Die S-Bahn fährt seit zehn Jahren wieder von Berlin nach Potsdam, und das wird gefeiert. Am 1. April 1992 war es so weit, Potsdam hatte wieder Anschluss ans Netz der S-Bahn. Bereits seit dem 22. Januar waren wieder Züge zwischen beiden Städten gefahren. Die Reichsbahn setzte dafür Doppelstockwagen ein, die im ehemaligen Grenzbahnhof Griebnitzsee zunächst noch lange Kontrollaufenthalte hatten. Heute ist die S-Bahn alle zehn Minuten unterwegs. Zum Jubiläum findet am Ostermontag ein kleines Bahnhofsfest im Bahnhof Griebnitzsee statt. Um 9.37 Uhr und 10.37 startet im Bahnhof Charlottenburg jeweils der Traditionszug der S-Bahn zu einer Rundfahrt nach Wannsee, wo es mit Doppeldeckerbussen weiter nach Griebnitzsee geht. Dort zeigt das S-Bahn-Museum eine Ausstellung. kt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar