Zeitung Heute : ZEICHNUNGEN

Kompass

Die Besucherschlangen vor der Neuen Nationalgalerie während der MoMa-Ausstellung 2004 sind legendär. Jetzt ist das New Yorker Museum of Modern Art wieder zu Gast in Berlin, dieses Mal mit 250 Zeichnungen. Sie stammen aus der umfangreichen Sammlung der Judith Rothschild Foundation, die Papierarbeiten junger und etablierter Künstler aus den vergangenen 60 Jahren vereint. Ob der Andrang ähnlich groß wird wie 2004?

Martin-Gropius-Bau, bis 29.5., Mi-Mo 10-20 Uhr, 12/8 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben