Zeitung Heute : ZIDANES DENKMAL

-

Eine eingetretene Blechtür im Zentralstadion bleibt

Nach seiner Auswechslung im Spiel gegen Südkorea hatte Frankreichs Superstar vor Wut in eine Kabinentür des Leipziger Zentralstadions getreten. Mittlerweile gab es vom Organisationskomitee sogar Angebote, die Blechtür abzukaufen. Das lehnte Stadion-Manager Winfried Lonzen ab: Die Tür soll bleiben und an den „besten Fußballer der Welt erinnern“.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar