Zeitung Heute : Zoo-Palast wird doch nicht zur Berlinale fertig

Berlin - Die Pläne, den Zoo-Palast, das ehemalige Flaggschiff der Internationalen Filmfestspiele Berlin, zur nächsten Berlinale im Februar 2013 wieder zu nutzen, sind hinfällig. Nach dem Flughafen Schönefeld, der Staatsoper und dem Bundesnachrichtendienst verzögert sich damit ein weiteres Mal die Fertigstellung eines Berliner Vorzeigeprojekts. Noch vor einigen Wochen hatte der Investor, die Bayerische Hausbau, geäußert, das Kino „möglichst zur Berlinale 2013“ eröffnen zu wollen, was nun nicht klappt. Nun werden das Kino und das angrenzende „Bikini-Haus“ erst im Laufe des kommenden Jahres fertiggestellt. Das Filmfestival hat sich immerhin rechtzeitig auf die Verzögerung einstellen können und wird den Ausweichbau, die Kongresshalle im Tiergarten, eine Saison länger nutzen. ac

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar