Zeitung Heute : Zum Aussteiger werden

Britta Wauer

Wie ein Ost-Berliner die Stadt erleben kann

Dorfbewohner gesucht steht auf einem Schild inmitten eines kleinen Ortes im Wald bei Berlin. Es ist ein hübsches Dorf mit Fachwerkhäusern und viel Wiese. Es gibt einen Gasthof, eine Herberge und einen Badeteich. Sogar ein Schmied, ein Töpfer und ein Tischler arbeiten dort, vor allem aber Glasmacher. Der Ort ist ein Museumsdorf und heißt Glashütte.

Meine Freundin findet die Idee großartig. Vor ein paar Monaten wollte sie nach Neuseeland auswandern, jetzt lieber in ein Dorf südlich von Berlin. Die Wiesen sind vielleicht nicht ganz so saftig wie die am anderen Ende der Welt, dafür kommt man am selben Tag hin und zurück. Das ist wichtig für Menschen wie meine Freundin, die einen großen Freundeskreis haben. Eine Stunde braucht die Bahn vom Ostbahnhof bis Klasdorf. Das ist ein Nachbarort von Glashütte, denn Glashütte selbst hat keinen Bahnanschluss.

Auf dem Schienenstrang des früheren Anschlussgleises kann man die drei Kilometer nach Glashütte spazieren. Man kommt auch mit dem Auto hin, muss es aber vor den Dorfgrenzen parken, auf gebührenpflichtigen Parkplätzen - der einzige Nachteil, findet meine Freundin. Aber das betrifft einen ja nicht als Dorfbewohner, sondern nur die Besucher.

Glashütte liegt so versteckt im Wald, weil es 1715 heftig gestürmt hat in Brandenburg. Im Sturm waren viele Bäume abgeknickt und entwurzelt. Dort, wo ein besonders großes Waldstück niedergerissen war, gründete ein Herr Bernsdorf Glashütte und begann grünes Waldglas herzustellen. Später waren es auch filigrane Lampen aus Milchglas. Leider war 1980 die Gasleitung im Glaswerk so marode, dass die Produktion sofort gestoppt wurde. Es blieb nicht einmal Zeit, das flüssige Glas, was sich noch im Ofen befand, abzulassen. Der erkaltete, über 20 Tonnen schwere Glasblock ist heute noch zu sehen. Was meine Freundin in Glashütte wohl für einen Job übernehmen wird? Denn das ist Bedingung für neue Dorfbewohner: Sie müssen Vereinsmitglieder werden und sich am Dorfleben beteiligen. Sture Einzelgänger sind nicht erwünscht.

Infos zum Museumsdorf Baruther Glashütte unter www.museumsdorf-glashuette.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar