Zeitung Heute : Zumwinkel: Mein größter Fehler

Bochum - Zum Auftakt seines Steuerprozesses hat Ex-Deutsche-Post-Chef Klaus Zumwinkel ein Geständnis abgelegt. „Ich will nicht drumherumreden und ohne Wenn und Aber feststellen: Der von der Anklage gegen mich erhobene Vorwurf trifft zu“, sagte der 65-Jährige. Die Steuerhinterziehung über eine Stiftung in Liechtenstein sei „der größte Fehler meines Lebens“ gewesen. Das Bochumer Gericht will am Montag das Urteil verkünden. Der frühere Wirtschaftsführer kann nach Expertenmeinung mit einer Bewährungsstrafe gegen Zahlung einer hohen Geldsumme rechnen. Der Vorsitzende Richter wies Spekulationen zurück, wonach das Urteil feststehe. Eine Absprache zur konkreten Strafhöhe gebe es nicht. AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben