Zeitung Heute : Zuschauer kritisieren die Lindenstraße

ung

Die erfolgreichste Familienserie Deutschlands verliert immer mehr Fans und Sympathie: In einer Forsa-Umfrage für die Programmzeitschrift "Hörzu" gaben 48 Prozent der "Lindenstraßen"-Zuschauer an, sich von der Serie nicht mehr gut unterhalten zu fühlen. Seit 1992 habe die Serie rund ein Drittel ihrer Zuschauer verloren - die Zahl sank von 9,2 Millionen auf derzeit weniger als sechs Millionen. WDR-Sprecherin Gudrun Hindersinn: "Es gibt keine Krise." Der Marktanteil liege bei knapp 25 Prozent.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar