Zeitung Heute : Zwingende Töne

-

Das pianistische Highlight in diesem Jahr in Berlin ist Daniel Barenboim s Interpretation sämtlicher Klaviersonaten Ludwig van Beethovens an acht Tagen, beginnend heute unter anderem mit der Sonate op.2/1. „KlavierPapst“ Joachim Kaiser schrieb über die Interpretation dieser Sonate des jungen Barenboim, dass er vor allen anderen „für die Schönheit des Stückes die zwingendsten Töne“ fände. Das galt dem damals 23-Jährigen. Der Abend wird zeigen, ob dieses Urteil noch Bestand hat.

20 Uhr, Staatsoper Unter den Linden, Mitte

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben