Medien : Alles in einem „Gipfel“-Abwasch

-

Frau Lidschreiber, was hat Sie in der vergangenen Woche in den Medien am meisten geärgert?

Das so genannte Spitzentreffen zwischen Schröder und Merkel. Die Opposition macht scheinbar ein Angebot, die Regierung geht scheinbar darauf ein, damit sie anscheinend über ein Problem reden, von dem sie ganz sicher längst wissen, dass sie es haben, aber scheinheilig so tun, als hätten sie es jetzt, kurz vor der NRWLandtagswahl, entdeckt. Und jede scheinbare Bewegung bilden die Medien in Millimeterschritten ab.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Jürgen Rüttgers macht für das ZDF den Abwasch im Jackett. Hat mich für die Peinlichkeit, Politiker im Rollentausch mit „wirklichen Menschen“ zu sehen, entschädigt. Lässt mich hoffen, dass Politiker beim „Gipfel“-Abwasch in der kommenden Woche kein Geschirr zerdeppern und die Medien durch Seifenblasen hindurchblicken.

Petra Lidschreiber ist Chefredakteurin des Fernsehens beim Rundfunk Berlin-

Brandenburg und

Moderatorin des

ARD-Politmagazins „Kontraste“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben