zum Hauptinhalt
Friedrich Merz gilt als Einzelgänger, der immer wieder mit politisch besonders spitzen Formulierungen aneckt. Mit wem kann der CDU-Chef gut zusammenarbeiten?

Friedrich Merz ist nicht als Mannschaftsspieler bekannt. Trotzdem gibt es Menschen, auf die er hört und deren Wort für den CDU-Vorsitzenden Gewicht hat. Wer sind sie?

Von Christiane Rebhan
Am Landwehrkanal in Berlin meldeten sich nach Klettes Verhaftung Sympathisanten der Ex-RAF-Mitglieder.

Die Sympathie tausender Linksextremisten für untergetauchte Ex-Mitglieder der RAF ist auch heute noch ein Warnzeichen. In politisch schwierigen Zeiten wächst die Gefahr einer Radikalisierung.

Ein Kommentar von Frank Jansen
Der Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD).

Der Bundesgesundheitsminister plädiert für eine „Zeitenwende für das Gesundheitswesen“. Er rechnet mit der Vorlage eines Gesetzentwurfes im Sommer.

Die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt. Der jetzige Inflationsrückgang ist hauptsächlich durch gesunkene Preise für Lebensmittel zu erklären.

Die Inflation im Euroraum ebbt auch im neuen Jahr weiter ab und nähert sich dem Zwei-Prozent-Ziel der EZB. Ein wesentlicher Grund sind steigende Tariflöhne. Auch die Kerninflation sinkt erneut. 

Von Stefan Reccius
Minister bei der Arbeit: Hubertus Heil im Bundestag.

In der kommenden Woche stellen Arbeitsminister Heil und Finanzminister Lindner das Rentenpaket II vor. Kritik an den Plänen übt Bert Rürup, einstiger Vorsitzender der Wirtschaftsweisen.

Von
  • Karin Christmann
  • Christiane Rebhan

Recherchen zur RAF

Zwei Frauen am Schreibtisch.

Mit dem Alter werden Frauen unsichtbarer – auch im Beruf. Tatsächlich bleiben manche Stellen lieber unbesetzt, als dass man eine ältere Frau einstellt. Eine Aktion will das ändern.

Eine Kolumne von Aline von Drateln
ARCHIV - 08.06.2023, Berlin: Ein Schild mit dem Logo des rbb steht vor dem Gebäude des Senders.  (zu dpa: «RBB richtet seine Kulturwelle neu aus») Foto: Fabian Sommer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Im RBB-Untersuchungsausschuss des Brandenburger Landtags belastet die ehemalige Leiterin der Intendanz große Teile der Führungsebene des Senders.

Von Benjamin Lassiwe

Beliebt bei „Tagesspiegel Plus“

Schlepperkriminalität unterbinden, Drogenhandel eindämmen, Flüchtlingsströme umlenken: Die Erwartungen an die Bezahlkarte sind vielfältig. Ein Realitätscheck in den Landkreisen, die sie bereits haben.

Schlepperkriminalität unterbinden, Drogenhandel eindämmen, Flüchtlingsströme umlenken: Die Erwartungen an die Bezahlkarte sind vielfältig. Ein Realitätscheck in den Landkreisen, die sie bereits haben.

Von Ronja Merkel

Postpartale Depression

20.02.2024, Brandenburg, Grünheide: Das Werk der Tesla-Gigafactory Berlin-Brandenburg. Das Ergebnis einer Bürgerbefragung in Grünheide bei Berlin über die Pläne des Autobauers Tesla zur Erweiterung des Fabrikgeländes soll an diesem Dienstag bekannt gegeben werden. Die Frist für die Stimmabgabe endete am vergangenen Freitag. Tesla will neben dem 300 Hektar großen Werksgelände auf zusätzlichen rund 170 Hektar einen Güterbahnhof, Lagerhallen und einen Betriebskindergarten errichten. Dafür sollen mehr als 100 Hektar Wald gerodet werden. Foto: Patrick Pleul/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Weil Tesla Grenzwerte überschritt, sollte der zuständige Wasserverband am Freitag über einen Stopp der Abwasserabnahme des E-Autobauers beschließen. Doch dazu kam es nicht.

Von Thorsten Metzner
Das Rathaus Lichtenberg, Sitz des Bezirkamtes.

Die „Berliner Zeitung“ darf keine Belästigungsvorwürfe mehr gegen einen Lichtenberger Bediensteten verbreiten. Der Fall kann Folgen für die Stadträte Schuler und Hönicke haben.

Von Alexander Fröhlich

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Plus

Stressed out woman sitting in the back seat of a cab

Nachdem Ava aus dem Haus mit ihrem Mann und den Kindern ausgezogen ist, wartet sie in ihrer neuen Wohnung auf Malte. Aber statt ihm kommt bloß eine SMS.

Von Joana Nietfeld
Eva-Maria Kurz für Katja Demirci

Mehrere Hundert Deutsche wählten 2023 den assistierten Suizid. Die Schauspielerin Eva-Maria Kurz war eine von ihnen. Protokoll eines Jahres zwischen Bleiben und Gehen.

Katja Demirci für Tagesspiegel Interaktiv

Berlin

ARCHIV - 03.04.2023, Brandenburg, Wustermark: Windräder werden bei wolkigem Himmel kurzzeitig von der tiefstehenden Sonne beleuchtet.  (zu dpa: «Wechselhaftes Wetter am Wochenende in Berlin und Brandenburg») Foto: Jens Kalaene/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Am Wochenende präsentiert sich das Wetter in Berlin und Brandenburg zunächst in einer Farbe: Grau. Viele Wolken, wenig Sonne und ein wenig Sprühregen stehen bevor. Am Sonntag Sonne.

DHL eröffnete ein internationales Logistikzentrum in Posen, polnisch Poznan, das auch Deutschland beliefert.

In ein neues Logistikzentrum in Polen investierte der Paketdienstleister DHL 180 Millionen Euro. Der Standort hat entscheidende Vorteile.

Von Christoph M. Kluge

Bezirke

Alexanderplatz Richtung Landsberger Straße and Alexanderstraße,mit dem Manoli Rad auf dem Dach des Hauses mit den 99 Schafsköpfen; um 1910.

Berlin war einst weltberühmt für seine Leuchtreklamen. An der Friedrichstraße warb eine Zigarettenmarke mit einer pfiffigen optischen Täuschung. Folge 45 unserer Kolumne „Aus der Zeit“.

Eine Kolumne von Beata Gontarczyk-Krampe

Politik

Wirtschaftsweise Prof. Veronika Grimm  (Archivbild vom 10.08.2022).

Veronika Grimm sieht die vorgezogene Altersrente kritisch. Die Ökonomin will diese Möglichkeit nur noch einer Gruppe ermöglichen.

Internationales

Ein israelischer Luftangriff im Libanon im Januar.

USA melden Schlag gegen Boden-Luft-Rakete der Huthi-Rebellen + Medien fordern in offenem Brief Schutz für Journalisten + USA wollen Gaza aus der Luft versorgen + Der Newsblog.

Von Julia Weiss
Bandengewalt auf Haiti.

Drogenhandel, Lynchmorde, Waffenschmuggel – der Karibikstaat wird von Banden terrorisiert. Der Arzt Tankred Stöbe war gerade dort. Ein Gespräch über seinen Einsatz in Elendsvierteln.

Von Annett Heide

Gesellschaft

Mann steht am Meer unter einer Pinie und guckt in die Ferne.

Tristan und Tilda verlassen ihre Partner füreinander, verbringen sechs leidenschaftliche Jahre zusammen. Dann verliebt Tilda sich neu – und Tristan ist einsamer als je zuvor.

Von Joana Nietfeld

Wirtschaft

Die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt. Der jetzige Inflationsrückgang ist hauptsächlich durch gesunkene Preise für Lebensmittel zu erklären.

Die Inflation im Euroraum ebbt auch im neuen Jahr weiter ab und nähert sich dem Zwei-Prozent-Ziel der EZB. Ein wesentlicher Grund sind steigende Tariflöhne. Auch die Kerninflation sinkt erneut. 

Von Stefan Reccius

Genuss

Wissen

Taylor Swift.

Taylor Swift dürfte ganz oben auf der Skala stehen, Albert Einstein eher unten: Wie gesellig ein Mensch ist, bestimmt offenbar ein einziges Gen ganz entscheidend mit.

Eine Kolumne von Sascha Karberg
Die Geburt eines Kindes kann sich bei manchen Müttern und Familien wie ein schwerer Schatten über das Leben legen. Geschichten über ihre Angst, Verzweiflung und Einsamkeit.

Die Geburt eines Kindes kann sich bei manchen Müttern und Familien wie ein schwerer Schatten über das Leben legen. Geschichten über ihre Angst, Verzweiflung und Einsamkeit.

Von Miray Caliskan

Kultur

Skull & Bones Presse Fotos

Das von Ubisoft als Rahmen sprengend angekündigte Piraten-MMO sprengt vor allem den Geldbeutel der Spieler.

Von Fabian Kurtz

Sport

Gesundheit

Mit Medikamenten lässt sich viel Geld verdienen, wenn die Ärzte sie auch verschreiben.

Eine Mediziner-Initiative lehnt Gefälligkeiten von Vertretern der Pharmaindustrie ab. Die wiederum investiert jedes Jahr Hunderte Millionen Euro, um sich bei Ärzten in Stellung zu bringen.

Von Joachim Göres
Mukoviszidose ist die häufigste genetische Erkrankung innerhalb der weißen Bevölkerung – einer von 20 bis 30 Menschen ein Träger dieser Erbanlage.

Der 29. Februar ist der Tag der seltenen Erkrankungen. Die Erbkrankheit Mukoviszidose gilt als solche. Kinderarzt Simon Gräber rät zum frühzeitigen Testen, um das Leiden behandeln zu können.

Von Steffen Damm

Queer

Nachrufe

Sie wollen mehr Artikel sehen?