ARD-Programmdirektor Günter Struve : „Ich zweifle nicht an Anne Wills Kompetenz“

Der Berliner CDU-Politiker Friedbert Pflüger fordert die Ablösung Anne Wills in der ARD. Programmdirektor Struve sieht dafür allerdings keinen Grund.

Herr Struve, der CDU-Politiker Friedbert Pflüger fordert, dass die Talkshow „Anne Will“ durch „Hart aber fair“ ersetzt wird. Pflügers Vorwurf: „Die Sendung ,Anne Will’ zeichnet sich immer mehr durch Un- und Halbwahrheiten aus und bewusste Verzerrung von Sachverhalten aus.“ Wird die ARD „Anne Will“ aus dem Sonntagsprogramm nehmen?

Den Vorwurf der bewussten Verzerrung weise ich zurück. Ich habe noch keine Sekunde an der Kompetenz von Anne Will und der inhaltlichen Ausrichtung ihrer Sendung gezweifelt. Deshalb sehe ich auch überhaupt keinen Grund, die Sendung „Anne Will“ am Sonntag aus dem Programm zu nehmen.

Was läuft bei „Anne Will“ schief, dass diese Talksendung immer wieder Kritik auf sich zieht, während „Hart aber fair“ ein ums andre Mal gelobt wird?

Diese Frage müssen Sie Ihren Kollegen von der Medienkritik stellen. Ich lobe beide Talkformate.

Ist die Verteilung für immer in Stein gemeißelt: Will am Sonntag um 21 Uhr 45 und Plasberg am Mittwoch um 21 Uhr 45?

Unsere Programmabläufe werden zwar nicht in Stein gemeißelt, aber wir haben keinen Anlass, unsere Talk-Formate auszutauschen.

Stimmt die Erinnerung, dass Pflüger auch schon Ihre Ablösung gefordert hat – und Sie trotzdem ARD-Programmdirektor geblieben sind?

Meine Ablösung haben schon so viele in der Vergangenheit gefordert, dass ich mich an einzelne Namen nicht erinnern kann.

Die Fragen stellte Joachim Huber.

0 Kommentare

Neuester Kommentar