Medien : Auflagen der Berliner Zeitungen

-

Im dritten Quartal 2005 blieb die Auflage des Tagesspiegels stabil. Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) meldet einen täglichen Verkauf von 134 816 Exemplaren (Montag bis Sonntag). Die „Berliner Zeitung“ verlor im Vergleich zum Vorjahr 3900 Exemplare und verkauft aktuell 179 875 (Montag bis Sonnabend). Die Auflage der „Berliner Morgenpost“ stieg um 1044 auf 150 814 Exemplare (Montag bis Sonntag). Die „B.Z.“ verlor in den Monaten Juli bis September 15 458 Exemplare und liegt jetzt bei 207 290 Exemplaren (Montag bis Sonnabend/Sonntag). Für den „Berliner Kurier“ verzeichnet die IVW eine Auflage von 136 024 (Montag bis Sonnabend/Sonntag). Damit steigert das Blatt seine Auflage im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4836 Exemplare. Die Auflage der Potsdamer Neuesten Nachrichten (PNN), Schwesterzeitung des Tagesspiegels, sank um 428 auf 10 041 Exemplare (Montag bis Sonnabend). Die Gesamtauflage von Tagesspiegel und PNN beträgt somit 144 857 (Montag bis Sonntag). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben