• Aufstieg im Axel Springer Verlag: Julian Reichelt wird Vorsitzender der Chefredakteure bei “Bild”

Aufstieg im Axel Springer Verlag : Julian Reichelt wird Vorsitzender der Chefredakteure bei “Bild”

Julian Reichelt soll dafür sorgen, dass die Marke Bild auch nach dem Abgang von "Bild"-Herausgeber Kai Diekmanns "aus einer Hand geführt wird".  

Aufgestiegen: Julian Reichelt, Chefredakteur von Bild Digital.
Aufgestiegen: Julian Reichelt, Chefredakteur von Bild Digital.Foto: dpa

Julian Reichelt, 36, seit 2014 Chefredakteur Bild Digital, übernimmt mit sofortiger Wirkung zusätzlich die Funktion als Vorsitzender der "Bild"-Chefredaktionen. Das teilte der Axel Springer Verlag mit. "Er trägt damit die übergeordnete redaktionelle Gesamtverantwortung für die ,Bild'-Marke und steuert insbesondere die Strategie, Personalpolitik sowie die redaktionellen Abläufe im Zusammenspiel von Print und Digital."

Mit der Zuordnung dieser Entscheidungsinstanz bei Julian Reichelt solle sichergestellt werden, dass auch nach dem Ausscheiden des ehemaligen "Bild"-Herausgebers Kai Diekmann die Marke "Bild" aus einer Hand geführt wird. Einen neuen Herausgeber soll es demnach nicht geben. 

Verantwortlich für "Bild" Print bleibt Tanit Koch, 39, die seit dem 1. Januar 2016 die Funktion der Chefredakteurin innehat. Marion Horn, 51, bleibt ebenfalls wie bisher Chefredakteurin "Bild am Sonntag".

Peter Huth, 47, seit 2008 Chefredakteur der "B.Z." und seit 2013 zusätzlich Stellvertreter des Chefredakteurs von "Bild", wird ebenfalls mit sofortiger Wirkung Chefredakteur der "Welt am Sonntag", so der Axel-Springer-Verlag weiter. In dieser Funktion berichtet er neben Arne Teetz, 49, Chefredakteur N24, und Oliver Michalsky, 53, Chefredakteur Welt Digital, an den Chefredakteur von WeltN24, Dr. Ulf Poschardt, 49. Nachfolger von Peter Huth als Chefredakteur der "B.Z." wird Miriam Krekel, 39, derzeit Stellvertreterin des Chefredakteurs. meh

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben