Medien : Aus der Süddeutschen Zeitung: München-Blues (Teil 9)

(Herbert Riehl-Heyse[10],Süddeutsche Zeitung[10]

"Dann in Berlin, bei dieser Wahlkampfgeschichte - da war er eben auch nicht klein, was kann er da machen? Oder kann er etwas dafür, dass er tapfer mit dem Mikrophon in der Hand stehen geblieben ist, als die ersten Eier flogen, während sich dieser junge CDU-Kandidat geradezu panisch hinter seinem breiten Rücken versteckt hat? Mitfühlend hat am Tag danach Edmund Stoiber im Flugzeug nach München die Zeitungsfotos betrachtet und gesagt, wie leid die ihm täten für den Steffel. Aber so ist das nun mal - ein Bild sagt mehr als tausend Worte."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben