Medien : Auszeichnungen für junge Journalisten

Nachwuchs-Reporter sind am Dienstag mit dem Axel-Springer-Preis für junge Journalisten in Berlin ausgezeichnet worden. Aus 500 Bewerbungen habe eine Jury die besten Arbeiten in den Kategorien Print, Fernsehen, Hörfunk und Internet ausgesucht, teilte Springer mit. Die Preise in der Kategorie Print gingen an Axel Lier („Berliner Morgenpost“), Julian Reichelt, („Bild“) und Barbara Hardinghaus („Der Spiegel“). In der Kategorie TV/Fernsehreportage wurden Chiara Sambuchi (ZDF) und Katharina Wolff (ARD) geehrt, in der Sparte Hörfunk Julia Friese (RadioFritz), Marlis Schaum (WDR 5) und Meral Al-Mer (RadioFritz). In der Kategorie Internet sind die Preisträger Sebastian Göllner (sport.ARD.de), Julia Kiehne/Kathrin Klöpfer (heute.de) und Stephanie Lachnit (einslive.de). Zudem wurden mehrere Auszeichnungen für „herausragende Leistungen“ verliehen, darunter für die Tagesspiegel-Autoren Deike Diening und Jens Mühling. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben