Medien : BEST OF…

…der Woche

-

SPIELFILME

Folgeschäden

von Samir Nasr, D 2004

Donnerstag, ARD, 23 Uhr

Aktueller geht’s nicht: Terrorfahndung in Deutschland, viele arabische Bürger werden vernommen, darunter auch der Virenexperte Slimani. Die Rasterfahndung hinterlässt „Folgeschäden“.

Ali

von Michael Mann, USA 2001

Freitag, RTL 2, 20 Uhr 15

Auch ein Film über Vorurteile und Bürgerrechte. Der echte Muhammad Ali, der 1967 als Cassius Clay zum Islam konvertierte und den Kriegsdienst in Vietnam verweigerte, meinte zu dieser Biografie: „Great“. In der Hauptrolle: Will Smith. Der Schauspieler nahm für diese Rolle 15 Kilo zu und spielt den boxenden Feingeist ohne Double. Free-TV-Premiere.

Zwischen Nacht und Tag

von Nicolai Rohde, D 2003

Freitag, ZDF, 22 Uhr 45

Der letzte Blick geht ihm nicht mehr aus dem Kopf: U-Bahn-Zugführer Achim überfährt eine Selbstmörderin und wird mit diesem Trauma nicht fertig. Richy Müller und Nicolette Krebitz in einem eindringlichen Film aus der Nachwuchsreihe „Gefühlsecht“, Rohdes Abschlussarbeit an der Filmhochschule Babelsberg.

DOKUMENTATIONEN

Venedig 24 Stunden

von Carmen Butta

Mittwoch, ARD, 23 Uhr 45

Die Polizistin nennt sie Vergnügungspark, der Adlige schimpft sie Mumie, der Elektriker vergleicht sie mit einer Glühbirne – ein ganz normaler Tag in Venedig. Zwischen Touristenscharen und Kosmos der Venezianer: 24-Stunden-Doku, von Hannelore Hoger kommentiert.

Durch die Nacht mit Michel Friedman und Christoph Schlingensief

von Edda Baumann-von Broen

Dienstag, Arte, 0 Uhr 45

Ein spätes Vergnügen, das Zusammentreffen zweier umstrittener Medienfiguren in Frankfurt. Schlingensief holt Friedman in dessen Büro zum Kino ab. Der Regisseur zeigt einen Ausschnitt aus seinem Film „Egomania“. Zum Schluss reden sie beim Lieblingsitaliener über Selbstverliebtheit, Drogen und Sex. meh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben