Medien : „Bild“-Gruppe erhält neuen Zuschnitt

Ab 1. Januar leitet Andreas Wiele den Zeitungen, Zeitschriften und dem Online-Angebot der "Bild"-Gruppe als Vorstand.

Die Axel Springer AG ordnet mit dem Weggang des Geschäftsführers der „Bild“-Zeitungsgruppe, Christian Nienhaus, zur WAZ-Gruppe die Leitung der Markenfamilie „Bild“ neu. Die Zeitungen, Zeitschriften und das Online-Angebot der „Bild“- Gruppe werden vom 1. Januar an von Andreas Wiele als Vorstand verantwortet. Dies teilte der Medienkonzern am Montag in Hamburg mit. Den Vorstandsbereich Zeitschriften und Internationales benennt Axel Springer bei der Neuordnung in „Bild“- Gruppe und Zeitschriften um. Das bisher von Wiele geleitete internationale Geschäft verantwortet künftig der Vorstandsvorsitzende Mathias Döpfner. Dessen Vorstandsbereich Zeitungen wird umbenannt in „Welt“-Gruppe/Regionalzeitungen und Internationales. Zudem übernimmt Springer zum Jahresanfang 2008 die von der Telekom gehaltenen Anteile in Höhe von 37 Prozent an Bild. T-Online. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, erklärte Springer auf Nachfrage. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben