Comedy : Pochers Auftrag

Solo-Premiere nach Harald Schmidt: Der Comedian startet seine neue Sat-1-Show am 2. Oktober

295047_0_3497aa7b.jpg
Late-Night-Show: Oliver Pocher.Foto: ddp

Der Freitagabend ist in den vergangenen Jahren ein schwieriges Pflaster für Comedyshows gewesen. Umso erstaunlich der Versuch von Sat 1, die neue allwöchentliche Late-Night-Show mit Oliver Pocher an einem Freitagabend auszustrahlen, erstmals am 2. Oktober, um 22 Uhr 15. Diesen Termin teilte der Privatsender am Dienstag mit. Titel der Solo-Premiere nach der gemeinsamen Zeit mit Harald Schmidt:. „Die Oliver-Pocher-Show“. Der 31-Jährige werde sich „als anerkannter Experte für TV, Boulevard, Sport, Politik, Musik und nicht zuletzt Schmuckdesign mit den großen Ereignissen und Themen, die die Nation Woche für Woche beschäftigen“ auseinandersetzen, hieß es weiter bei Sat 1. Pocher ist seit diesem Sommer mit Schmuckdesignerin Sandy Meyer-Wölden, der Ex-Verlobten von Boris Becker, zusammen. Wie es sich für eine Personality-Show gehört – im Kölner Residenz-Filmtheater entsteht derzeit das neue Studio, in dem Pocher in der sogenannten Stand-up-Comedy, Studioaktionen, Einspielfilmen und im Gespräch mit Gästen (pro Folge sind zwei vorgesehen) „das Beste, Lustigste und Spannendste der Woche“ in 60 Minuten Sendezeit zusammenfassen wird. Eine feste Rubrik soll „Pochers Auftrag“ werden. Hierin erhält der Moderator eine Mission, die er widerspruchslos durchzuführen hat. Begleitet wird Pocher von einer sechsköpfigen Damenband. Ein Wiedersehen gibt es unter anderem mit altbekannten Figuren wie dem ganzkörperverspannten Torwart Oliver K. und dem Fußballphilosophen Prinz Poldi. Pocher will sein Repertoire an Figuren im Laufe der Show Stück für Stück erweitern.

Bis April stand Pocher zusammen mit Harald Schmidt in einer ARD-Show vor der Kamera. Die neue Late-Night-Show von Harald Schmidt im Ersten startet am Donnerstag, den 17. September. meh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben