Medien : Die wichtigsten Adressen im Internet

-

Wer das braucht, kann sich die im Internet zum Beispiel unter www.temail.de einrichten lassen. Für Geräte, die den „Blackberry“-Dienst unterstützen, bietet T-Mobile unter www.instantemail.t-mobile.de einen „Push“-Dienst für die automatische Benachrichtigung.

Basisangebote. Bei Vodafone ist „MobileMail“ gratis. Für fünf Euro im Monat kann man mit mehr Speicherplatz aufrüsten. „Blackberry“-Kunden erhalten den „Push“-Dienst unter mobileemail.vodafone.de

Wer schon Kunde ist, hat’s besser. Seinen Klienten bietet O2 unter www.o2online.de einen kostenlosen E-Mail-Dienst an. Für 2,95 Euro im Monat gibt es kostenlose Benachrichtigung per SMS.

E-Mail-Sammeldienste. Vielschreiber haben mehrere Adressen. Die Option, Mails von diversen Konten zu sammeln und aufs Handy zu leiten, bieten die Mail-Dienste der Netzbetreiber sowie GMX oder freenet.

Mailen mit Kamera. Der „Sidekick2“ von T-Mobile hat eine integrierte Kamera, eine interessante Alternative zu vielen „Blackberry“-Geräten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben