Bunte Kreise : Apple lädt zur Produktschau am 10. September

Die Spekulationen über günstigere iPhones hat mit der Einladung Apples zur Produktschau am 10. September neue Nahrung erhalten. Auf dem Bild sind Kreise in verschiedenen Farben zu sehen, die künftig die Rückseiten der neuen iPhones zieren könnten.

von
Apple lädt zur Produktschau am 10. September.
"Das sollte jeden Tag aufhellen". Apple lädt zur Produktschau am 10. September.Foto: Promo

Jetzt ist es offiziell: Apple lädt zur Neuheiten-Vorstellung am 10. September ein. Von der Veranstaltung im Apple-Hauptquartier um 19 Uhr deutscher Zeit wird eine neue iPhone-Generation erwartet. Die Einladung dürfte die Spekulationen über ein neues günstiges Modell mit bunten Plastik-Gehäusen weiter anfachen: Neben einem Apple-Logo sind Kreise in verschiedenen Farben wie Rot, Grün, Gelb oder Blau zu sehen. Das Motto lautet diesmal: „Das sollte jedem den Tag aufhellen.“ Apple gibt in den Einladungen oft subtile Hinweise auf die Produkte. Bei der Vorstellung des aktuellen iPhones war im Hintergrund eine stilisierte 5 zu sehen.

Apple hatte die Gerüchte um die iPhones 5S und SC nicht bestätigt.

In Internet waren in den vergangenen Wochen zunehmend Bilder des angeblichen günstigeren iPhone 5C zu sehen. Zugleich soll laut Medienberichten als neues Flaggschiff-Modell ein iPhone 5S vorgestellt werden, das genauso aussieht wie das aktuelle iPhone 5. Es soll aber neue Technik wie eventuell einen Scanner für Fingerabdrücke bekommen. Apple verlor zuletzt Marktanteile im Smartphone-Geschäft, unter anderem weil Kunden auf die kommende
iPhone-Generation warten. Im Gegensatz zu schärfsten Konkurrenten Samsung mit einer ganzen Palette von unterschiedlich teuren Android-Smartphones gab es von Apple bislang immer nur ein Smartphone-Flaggschiff.

Die nächste iPhone-Generation dürfte mit dem bereits angekündigten neuen Apple-Mobilsystem iOS 7 ausgeliefert werden. Apple-Designer Jonathan Ive hatte eine insgesamt puristischere Oberfläche entwickelt. In der Vergangenheit wurde versucht, die digitale Technik mit analogen Designformen zu verbinden, etwa mit Bücherregalen, Zeiger-Uhren oder Tintenfässern. (mit dpa)

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben