Günther Oettinger : Englisch – oder sowas ähnliches

"Wir können alles. Außer Hochdeutsch" – das ist der langjährige Slogan der Imagekampagne des Landes Baden-Württemberg. Ein Video, das derzeit auf Youtube kursiert und fleißig in sozialen Netzwerken wie Facebook verlinkt wird, nährt allerdings den Verdacht, dass das Stuttgarter Staatsministerium bei dieser Behauptung ein wenig geflunkert hat.

320106_0_149e47ab.jpg
Günther Oettinger gibt sich gerne weltgewandt - hier beim Rundgang auf einer Touristikmesse. Mit Fremdsprachen scheint er aber so...Foto: dpa

In dem Video ist einer der derzeit bekanntesten Söhne Baden-Württembergs zu sehen. Günther Oettinger, scheidender Ministerpräsident und designierter Energiekommissar in Brüssel, redet im Dezember auf einer Konferenz in Berlin. Er hält die Rede auf Englisch – und enthüllt unfreiwillig aber eindrucksvoll: diese Sprache beherrscht so mancher Baden-Württemberger ebenso wenig wie Hochdeutsch.

Na gut, denkt der Journalist, vielleicht hatte Oettinger nur einen schlechten Tag. Doch auf dem Videoportal Youtube finden sich noch weitere kleine Sprachschätze des studierten Juristen. Zum Beispiel der Mitschnitt einer kurzen Presseerklärung, die er im Anschluss an seine Anhörung vor dem EU-Parlament Anfang des Jahres gegeben hatte.

In einem zweiminütigen Statement fasst er auf Englisch noch einmal zusammen, was er den Parlamentariern dargelegt hat zum Thema Energy, die bei ihm allerdings nicht "Enerdschie", sondern hochdeutsch korrekt "Energie" ausgesprochen wird. Er ist der Auffassung, dass er das Parlament von seinen Ideen überzeugen konnte.

Konnte er wohl auch, den Übersetzern sei Dank – denn er durfte seine Antworten auf Deutsch geben. (sf)

0 Kommentare

Neuester Kommentar