IM TESTBETRIEB : So startet der PC von CD oder DVD

Um eine CD oder DVD mit einem Linux-Testsystem oder eine selbst startende Sicherheits-CD direkt starten zu können, ohne die Software zuvor auf dem Computer zu installieren zu, ist es zumeist nötig, die Startreihenfolge der Laufwerke zu ändern. Dies ist leicht festzustellen. Wenn der Computer beim Hochfahren die CD oder DVD auf Anhieb erkennt und in einem Menü anbietet, von diesen Datenträger zu starten, müssen keinerlei Veränderungen vorgenommen werden.

Funktioniert der Start von der CD oder DVD jedoch nicht automatisch, muss im zentralen Steuerungsprogramm des Computers – dem sogenannten Bios – die Startreihenfolge der Laufwerke geändert werden. Ins Bios gelangt man, in dem man direkt nach dem Start des PC zumeist entweder die Esc-Taste oder die F2-Taste gedrückt hält. Die weiteren Schritte unterscheiden sich je nach Bios-Hersteller. Bei einem Bios der Marke Phoenix wechselt man zum Bereich „Boot“, markiert dort das CD-Laufwerk über die Pfeiltasten und drückt nun solange auf die +-Taste, bis das Laufwerk an erster Stelle steht. Danach wird das Bios über den Menübereich „Exit“ und dort über „Save Changes & Exit“ verlassen. Bei einem Bios von AMI befinden sich die Einstellungen im Bereich „Advanced CMOS Setup“. Dort wird das CD/DVD-Laufwerk an die erste Stelle gerückt. Danach startet der PC wie gewünscht von CD/DVD, wenn sich im Laufwerk eine selbst startende CD/DVD befindet. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben