Neue Konsolenspiele : Für Superhelden

Exklusivtitel für Playstation 4 und Xbox One sind rar gesät. Dafür gibt es Videospiele, die für alle Konsolentypen geeignet sind.

von und
Captain America vor Asgard: In „Lego Marvel Super Heroes“ treffen an die hundert Comicgrößen auf spektakuläre Weise aufeinander.
Captain America vor Asgard: In „Lego Marvel Super Heroes“ treffen an die hundert Comicgrößen auf spektakuläre Weise aufeinander.Screenshot: Promo

Das erste Weihnachtsfest fand für die Fans von Videospielen bereits vor einigen Wochen statt, als Sony seine Playstation 4 und Microsoft die Xbox in den Handel brachte. Nintendo hat mit der Wii U seine Konsole der nächsten Generation ja bereits vor einem Jahr gestartet, nun haben alle der drei großen Hersteller von Videospielkonsolen für das Wohnzimmer den Generationswechsel geschafft. Die Zahl der Exklusivtitel speziell für die beiden jüngsten Next-Gen-Konsolen hält sich allerdings in Grenzen. Wir hatten darüber berichtet. Dies ist für uns ein zusätzlicher Grund, um in unserer Spieleübersicht auch die Vorgängerkonsolen Playstation 3 und Xbox 360 zu berücksichtigen.

FÜR PLAYSTATION 4 UND XBOX ONE

Zu den echten Neuheiten gehört das Rennspiel „Forza Motorsport 5“ (USK 0 Jahre, 70 Euro), der beeindruckendste Starttitel der Xbox One. Das neue „Forza“ punktet mit einer realitätsnahen Fahrphysik und mit edlen Karossen, die den Vorbildern bis ins Detail nachgebildet wurden. Überzeugen kann auch die Künstliche Intelligenz der Computergegner, die weder übermäßig aggressiv noch übertrieben zurückhaltend fahren. Mit 200 Autos und 13 Rennstrecken bietet „Forza“ zwar weniger Auswahl als „GT6“, ist dem Konkurrenten aber dank Next-Gen-Technologie grafisch überlegen.

Das Piratenabenteuer „Assassin’s Creed IV: Black Flag“ (USK 16, 70 Euro) ist plattformübergreifend erschienen. Auf Playstation 4 und Xbox One sieht das Spiel noch einmal besser aus als auf den Vorgängerkonsolen: Türkisfarbenes Wasser, schneeweiße Sandstrände und dichter Dschungel ergänzen sich zu einem Karibik-Paradies, in dem es aber alles andere als friedlich zugeht. Freibeuter machen den Kolonialmächten Spanien und Großbritannien zu schaffen, der Spieler übernimmt die Rolle des Nachwuchspiraten Edward Kenway. „Black Flag“ bietet nicht nur die üblichen Spielelemente wie Schleichen, Klettern und Meucheln, sondern auch große Seeschlachten, die eine Menge taktisches Geschick erfordern.

Wer moderne Helden vorzieht, liegt vielleicht mit „NBA 2K14“ richtig (USK 0, 70 Euro). Die Basketball-Simulation macht nicht nur US-Stars wie LeBron James oder Kobe Bryant spielbar, sondern auch erstmals die Teams der Euroleague wie Alba Berlin. „NBA 2k14“ besticht durch eine Vielzahl an Dribbel-, Pass- und Wurfmöglichkeiten, die Spieler zeigen ihre charakteristischen Bewegungen. Grafisch macht das Spiel auf Playstation 4 und Xbox One einen deutlichen Sprung: Authentische Basketball-Atmosphäre ist garantiert.

NEUE SPIELE FÜR PLAYSTATION 3

Zu den interessantesten Neuheiten für Playstation 3 gehört „Dinosaurier: Im Reich der Giganten“ (USK 6 Jahre, 60 Euro) aus der Wonderbook-Reihe von Sony. Die Urzeit-Echsen werden durch Augmented Reality – erweiterte Realität – zum Leben erweckt: Man legt das Buch auf den Wohnzimmerboden, filmt die enthaltenen Codes mit der Playstation-Kamera ab und sieht auf dem Bildschirm eine dreidimensionale Landschaft aus den Buchseiten emporwachsen: So entsteht die Illusion einer greifbaren Spielwelt. Das Spiel, das auf der BBC-Serie „Walking with Dinosaurs“ basiert, ist genauso lehrreich wie unterhaltsam. Besonders spannend ist das Ausgraben von Dino-Knochen, wobei der Move-Controller der Playstation als Gesteinshammer oder Präparationspinsel dient.

„Rayman Legends“ ist ein klassisches Jump ’n’ Run in fantastischer Kulisse.
„Rayman Legends“ ist ein klassisches Jump ’n’ Run in fantastischer Kulisse.Screenshot: Promo

Das Action-Abenteuer „Beyond: Two Souls“ (USK 16, 70/40 Euro) erzählt die Geschichte einer jungen Frau mit übersinnlichen Fähigkeiten. Seit ihrer Geburt ist Jodie mit einem Geistwesen namens Aiden verbunden. Der Spieler ergründet das Geheimnis der Mensch-Geist-Symbiose in Vor- und Rückblenden über einen Zeitraum von 15 Jahren. Um Rätsel zu lösen und Gegner zu besiegen, wechselt man per Tastendruck zwischen Jodie und Aiden (hin und her). Zwei Hollywood-Größen spielen die Hauptrollen: Ellen Page verkörpert Jodie, Willem Dafoe den Wissenschaftler Nathan Dawkins. Mimik und Gestik der Akteure wurden mit Spezialkameras eingefangen und digitalisiert.

Ein weiterer Geschenktipp für die Playstation 3 ist „Gran Turismo 6“ (USK 0, 70 Euro). Die Rennsimulation beeindruckt mit einer großen Bandbreite an Fahrzeugen: Rund 1200 sind es insgesamt, vom neuen VW Käfer bis zum Lamborghini Murciélago. Spielehersteller Polyphony Digital hat gegenüber „GT5“ auch die Zahl der Rennstrecken erweitert: Unter den 37 Rundkursen sind Klassiker wie Brands Hatch, Silverstone und Willow Springs.

TIPPS FÜR XBOX-360-GESCHENKE

Für die Xbox 360 sind in den letzten Monaten kaum noch Exklusivspiele erschienen: Microsoft konzentriert sich voll und ganz auf die Xbox One. Wer 360-Besitzer beschenken möchte, wird jedoch bei plattformübergreifenden Spielen fündig. „Rayman Legends“ (USK 6, 50/30 Euro) ist ein knallbuntes, fantasievolles Jump ’n’ Run, das auch versierten Spielern reichlich Herausforderungen bietet. In irrsinnigem Tempo turnen Rayman und seine Rasselbande durch hindernisgespickte 2-D-Level, besiegen Monster und befreien Verbündete. Die sechs Themenwelten sind abwechslungsreich, vom Urwald geht es über den Meeresgrund bis in surreale Kuchenlandschaften. Ein Highlight sind die Level, die man im Takt der Musik absolvieren muss, etwa zu Ram Jams Rock-Klassiker „Black Betty“. Am meisten Spaß macht „Rayman Legends“ im lokalen Koop-Modus mit bis zu vier Spielern.

Seit ihrem Debüt im Jahre 2011 erfreuen sich die „Skylanders“ auf allen Konsolen großer Beliebtheit. Besonders jüngere Spielefans begeistert die Kombination aus greifbaren Sammelfiguren und digitaler Spielwelt: Man stellt die Plastikmonster auf einen Sockel, der per USB-Kabel mit der Konsole verbunden ist – und schon erscheinen sie auf dem Bildschirm. „Skylanders: Swap Force“ (USK 6,50 Euro) ist die jüngste Ausgabe der Abenteuerreihe. 16 der insgesamt 56 neuen Monster haben eine besondere Eigenschaft: Ober- und Unterteil lassen sich auseinanderschrauben und neu zusammenfügen, was 256 Kombinationsmöglichkeiten ergibt. Die Neuschöpfungen – etwa ein Gorilla mit Krakenarmen – verfügen über spezielle Eigenschaften und schalten zusätzliche Spielabschnitte frei.

Das Playstation-Spiel „Dinosaurier: Im Reich der Giganten“ lässt die Urzeitmonster mit optischen Tricks auf dem TV-Gerät erscheinen.
Das Playstation-Spiel „Dinosaurier: Im Reich der Giganten“ lässt die Urzeitmonster mittels Augmented Reality auf dem TV-Gerät...Foto: Promo

Ein ähnliches Konzept verfolgt „Disney Infinity“, das ebenfalls Plastikfiguren mit Digitalabenteuern verbindet (USK 6,45 Euro). Dabei kann Disney auf ein riesiges Repertoire von Filmhelden zurückgreifen, zum Beispiel Mickey Mouse oder Käpt’n Jack Sparrow aus „Fluch der Karibik“. Dennoch ist „Infinity“ kein bloßer „Skylanders“-Abklatsch: Der Spielverlauf ist weniger linear, in einer „Toy Box“ lässt sich die Welt nach eigenen Vorlieben gestalten – das dürfte gerade auch älteren Spielern viel Spaß machen.

ABENTEUER FÜR DIE WII U

Bei Preisen von zum Teil über 50 Euro je Titel kommt es bei den Konsolentiteln besonders auf den Langzeitspaß und den Abwechslungsreichtum der Spiele an. In beiden Kategorien liegt das Spiel „Lego Marvel Super Heroes“ (USK 12, ab 50 Euro, für diverse Konsolen und PC) weit vorn. Nachdem Lego seine Figuren in digitalisierter Form bereits durch diverse Kinowelten wie Star Wars, Pirates of the Caribbean oder zuletzt Batman gejagt hat, sind nun Marvels Superhelden an der Reihe. Das Spiel verbindet die verschiedenen Teile des Marvel-Universums. Mit dabei sind unter anderem Iron Man, Spider-Man, Hulk und Wolverine. „Lego Marvel Super Heroes“ ist als Jump ’n’ Run aufgebaut – einschließlich diverser Flugeinlagen. Wenn Captain America Magneto durch die Lüfte jagt, wird ihm von den aus vielen Super-Mario-Spielen bekannten Münzen zuverlässig der Weg gewiesen. Die Superhelden müssen gegen einen Superschurken antreten, beim Bossgegner handelt es sich um Loki, der eine Welten zerstörende Superwaffe bauen will.

Eine Empfehlung verdient auch „Super Mario 3D World“ (USK 6, ab 53 Euro). Das Spielprinzip ist freilich nicht neu, auch wenn dieses Mal nicht Prinzessin Peach, sondern eine Fee von Bösewicht Bowser entführt wird. 3-D bedeutet, dass sich der Spieler relativ frei über den Parcours bewegen kann, auch wenn es sich nicht um eine komplett offene Welt handelt. Das Spiel greift bekannte Elemente aus anderen Mario-Titeln auf, das Design der Level ist jedoch neu und überraschend. Vor allem haben die Nintendo-Entwickler viele Verstecke eingerichtet, auch sonst ist es nicht unbedingt der gerade Weg, der hier zum Ziel führt. Das Spiel ist auch für Mario-Neulinge geeignet, wer sich schon länger mit dem Klempner beschäftigt, freut sich über die nach und nach freigeschalteten Level.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben