WERTHALTIGKEIT : Mit hochwertigen Uhren vergleichbar

Während gewöhnliche Handys nach einem halben oder spätestens einem Jahr technisch überholt sind und früher oder später als Elektroschrott enden, werden Mobiltelefone der Luxusklasse anders behandelt. Da echte Steine und Edelmetalle verwendet werden, werden sie mit hochwertigen Armbanduhren verglichen.

Die in Handarbeit gefertigten Telefone können repariert werden. Wenn ein Gerät nicht mehr zum Telefonieren taugt, wird es zum Sammlerstück. „Das ist kein Handy, das man wegschmeißt“, sagt Seraina Hartmann von Vertu, „das wird aufgehoben und möglicherweise an weitere Generationen vererbt.“

Die verwendeten Materialien sind sehr beständig und könnten erneut verwendet werden. Dennoch würde es wenig Sinn machen, die Telefone nach Veralten der Technik in ihre Einzelteile zu zerlegen. „Die kleinteiligen Steine nutzen die Werthaltigkeit nicht optimal aus“, sagt der Berliner Juwelier Jens Lorenz, „zum Werterhalt über einen längeren Zeitraum sind größere Steine dienlicher.“

Für den Werterhalt sind mehrere Faktoren entscheidend. Neben Funktion, Material und Nutzen hat bei Uhren auch deren internationale Akzeptanz einen beträchtlichen Anteil. vep

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben