Edward Snowden : ARD zeigt erstes Interview

NSA-Aufarbeitung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Die ARD zeigt am Sonntagabend das weltweit erste TV-Interview mit Edward Snowden. Zuvor fragt Günther Jauch in seinem Talk: Edward Snowden - Held oder Verräter.

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Die ARD wird am Sonntag das weltweit erste Fernsehinterview mit Edward Snowden ausstrahlen. Das Erste sendet eine 30-Minuten-Fassung um 23 Uhr. Das längere Gespräch mit NDR-Autor Hubert Seipel ist im Rahmen einer Dokumentation entstanden, die die ARD im Frühjahr zeigen wird. Ab 21 Uhr 45 wird sich am Sonntag auch die ARD-Talksendung „Günther Jauch“ mit dem Thema beschäftigen und erste Ausschnitte bringen, teilte der NDR am Freitag mit. Edward Snowden ist die zentrale Figur des NSA-Skandals. Die Flucht des ehemaligen Geheimdienstmitarbeiters nach Moskau hat zu diplomatischen Spannungen zwischen Russland und den USA geführt. NDR-Mitarbeiter Seipel traf auf einen „besorgt, aber auch entspannt“ wirkenden Edward Snowden, der derzeit in Russland vorübergehend Asyl erhalten hat. In dem Interview soll Snowden neben aktuellen Themen zu den Folgen seiner Enthüllungen auch Fragen zur Person und seinem Weg vom Wachmann bis zum Whistleblower beantworten. Tsp

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben