Medien : Erster Moderator „heute-journal“

Neuer ZDF-Vertrag für Claus Kleber

Das ZDF stattet seinen „heute-jornal“-Moderator Claus Kleber mit einem neuen Vertrag aus: Der 53-Jährige ist fortan nicht mehr festangestellter Mitarbeiter des Senders, sondern wird unter dem Titel Erster Moderator fungieren und „bei der inhaltlichen und konzeptionellen Weiterentwicklung des ,heute-journals’ besondere Verantwortung tragen“, wie der Sender am Freitag mitteilte. Die Redaktionsleitung des „heute-journals“ gibt Kleber an Jan Metzger (52), seinen bisherigen Stellvertreter, ab.

Kleber werde außerdem bei „journalistischen Programmschwerpunkten künftig ein herausragendes Gesicht des Senders“ sein. Zwar dementierte das ZDF die kolportierte Jahresgage von künftig 600 000 Euro, klar ist aber, dass Kleber als fester freier Mitarbeiter künftig weit aus dem Tarifgefüge des Senders herausragen wird. Das ZDF ist Claus Kleber eben sehr dankbar. Er hat vor einem Jahr die angebotene Position des Chefredakteurs beim Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ zugunsten des ZDF abgelehnt.

Metzger, Klebers Nachfolger als Redaktionsleiter, kam 2006 zum ZDF und übernahm gleich die Funktion des Stellvertreters. „Als journalistischer Profi und mit seinen mehrjährigen Erfahrungen in herausgehobenen Management-Positionen bei ARD und ZDF bringt Jan Metzger für die neue Aufgabe die besten Voraussetzungen mit“, sagte Intendant Markus Schächter.

Noch eine weitere ZDF-Personalie ist entschieden. Hilke Petersen (41) wird vom kommenden Jahr an neue Moderatorin des ZDF-Magazins „Frontal 21“, teilte der Sender mit. Die ZDF- Hauptstadtkorrespondentin werde ebenso wie ihr Vorgänger Theo Koll (50) zugleich die Funktion der stellvertretenden Redaktionsleiterin wahrnehmen. Koll wird im nächsten Jahr Leiter der Hauptredaktion Außenpolitik und damit Nachfolger von Dietmar Ossenberg (58), der als ZDF-Korrespondent nach Kairo geht. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben