Erweiterung : Agentur ddp denkt an Zukäufe

Die Nachrichtenagentur ddp Deutscher Depeschendienst soll den eingeschlagenen Expansionskurs fortsetzen. Dies sagten die beiden Münchner Unternehmer Peter Löw und Martin Vorderwülbecke, die ddp bereits 2004 als Vorstände des bisherigen Gesellschafters Arques übernommen hatten.

Kurt Sagatz

Nach dem Ausscheiden bei dem Finanzinvestor blieben sie mit ddp in Verbindung und haben die Agentur Ende letzter Woche erneut übernommen, diesmal nicht als Finanzinvestoren, sondern mit dem Privatvermögen.

Zum Ausbau des Geschäfts gehört ein neuer Rahmenvertrag mit der WAZ-Gruppe, die seit Jahresanfang auf Material von dpa verzichtet. Michael Segbers, Geschäftsführer von dpa, hatte in diesem Zusammenhang die staatlichen Subventionen aus Paris für den französischen Wettbewerber AFP kritisiert. Dem wollen sich die ddp-Eigentümer nicht anschließen. „Man kann auch ohne Subventionen eine qualitativ hochwertige Agentur fahren“, sagte Löw. Vor ihm und Vorderwül becke gehörte ddp unter anderem zum Medienimperium von Leo Kirch, später war die Agentur bei Pro Sieben angesiedelt und war 2004 schließlich insolvent. Seither sei der Umsatz und die Mitarbeiterzahl ausgebaut worden, zudem mache ddp seit zwei Jahren Gewinn. Bei 12 Millionen Euro Umsatz blieb 2008 ein operatives Ergebnis von 2,5 Millionen Euro.

Für 2009 will ddp wegen der Wirtschaftssituation keine Aussagen machen. Kundenbasis und Gewinn sollen bei gleichbleibender Beschäftigtenzahl von 150 vergrößert werden. Dabei gehören Akquisitionen zur Wachstumsstrategie. „Wir gehen mit offenen Augen durch die Welt und sehen, was sich anbietet“, sagte Vorderwülbecke. Löw und er sind Experten für Übernahmen vor allem von Industrieunternehmen und haben bislang 175 Firmen akquiriert. Die Agentur ddp ging nun jedoch in keinen Fonds, sondern ins Privatvermögen der beiden Unternehmer. „In den letzten 20 Jahren hatte ddp sechs Eigentümer, es wäre schön, wenn es in den nächsten 20 Jahren keine weiteren Wechsel gibt“, hofft nun ddp-Betriebsratschef André Spangenberg. 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben