Medien : Feminismus-Kritik erntet „Saure Gurke“

-

Die „Saure Gurke 2002“ geht nach Bayern, genauer an das Bayerische Fernsehen für den MagazinBeitrag „Männer – das diskriminierte Geschlecht?“. Zur Begründung sagten die Medienfrauen von ARD und ZDF, der Beitrag gebe dem „organisierten Feminismus“ die Schuld an bestimmten gesellschaftlichen Entwicklungen, darunter die schlechteren schulischen Leistungen von Jungen gegenüber Mädchen oder der stärkere Arbeitsplatzverlust von Männern. Der Wanderpreis „Saure Gurke“ wird alljährlich beim Herbsttreffen der Medienfrauen vergeben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar