Medien : Fernsehen: Rekordgewinn nach TM 3-Verkauf

Der Verkauf des Privatsenders TM 3 hat der Tele München Gruppe des Filmrechtehändlers Herbert Kloiber im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn beschert. Bei 424 Millionen Mark Umsatz erzielte die Gruppe 344 Millionen Mark Überschuss. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 71 Millionen Mark. Tele München hatte aus dem Verkauf der TM 3-Beteiligung an die Rupert Murdochs News Corp über 350 Millionen Mark erlöst.

Auch bei den Plänen für einen neuen Privatsender sei man vorangekommen, teilte die Gruppe am Donnerstag mit. Die medienrechtliche Aufsicht habe den Antrag abgesegnet. Der Kanal mit einem digitalen Angebot solle zügig an den Start gehen. Zudem wolle Kloiber dem Vernehmen nach Lokalsender in München, Berlin oder Hamburg starten, um Kirch und der Bertelsmann/RTL-Group Paroli bieten zu können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar