Medien : Google mit zusätzlichen Funktionen

-

Die Suchmaschine Google hat dazugelernt – Englisch zum Beispiel. Weiß man nicht, was welches Wort bedeutet, das in einem englischsprachigen Text auftaucht, kann man in die Suchleiste von Google das Wort mit dem Zusatz „englisch–deutsch“ (beziehungsweise abgekürzt „en-de“) eingeben. Die Suchmaschine verlinkt dann auf das entsprechende Ergebnis des LEO Dictionary. Mit dem Zusatz „de-en“ funktioniert es auch in umgekehrter Richtung. Aber Google kann neuerdings noch mehr. Bei Eingabe eines Städtenamens oder einer Postleitzahl verweist die Multifunktionssuchmaschine auf den dazugehörigen digitalen Stadtplan – entweder bei map24.com oder bei viamichelin.com. Auch neu: Google hat die Informationen der Seite billiger-telefonieren.de eingebunden. Einfach die Telefonnummer, die man anrufen möchte, ins Suchfeld eingeben, und Google verweist auf eine Übersicht der Verbindungskosten. Ein Päckchen verschickt? Wer wissen will, ob es bereits angekommen ist, gibt die so genannte Trackingnummer von UPS oder FedEx ein – und Google führt zu der Statusseite. Auch bei Aktienkursen hilft Google weiter: Bei Eingabe der WKN- oder ISIN-Nummer bietet die Suchmaschine Links zu maxblue.de oder onvista.de. tef

Die Funktionen im Überblick:

www.google.de/features.html

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben