Medien : Holtzbrinck: Antrag beim Kartellamt eingereicht

-

Am Freitag hat die Verlagsgruppe Holtzbrinck beim Kartellamt in Bonn den Antrag für die Übernahme des Berliner Verlags eingereicht. Der Antrag ist gekoppelt an den Erwerb des Tagesspiegel durch Pierre Gerckens. Zur Prüfung durch das Kartellamt werden sämtliche Verträge zu diesem Veräußerungsvorgang offen gelegt. Der erneute Antrag erfolgt, nachdem Holtzbrinck angekündigt hat, den Tagesspiegel zu verkaufen. Zuvor hatte die Behörde dem Verlag untersagt, neben dem Tagesspiegel in der Hauptstadt auch die „Berliner Zeitung“ zu besitzen. usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar