Internet : Hacker legen Twitter lahm

Der populäre Internet-Dienst Twitter konnte einem Hackerangriff nicht standhalten. Die Website war zeitweise nicht zu erreichen.

Unbekannte Hacker haben durch eine Internet-Attacke den Mikro-Bloggerdienst Twitter am Donnerstag zeitweise in die Knie gezwungen. Der Dienst blieb über mehrere Stunden fast völlig blockiert. Twitter Gründer Biz Stone teilte mit, man sei einem sogenannten Denial-of-Service Angriff zum Opfer gefallen. "Wir verteidigen uns gegen diesen Angriff."

Man werde versuchen, die Nutzer auf dem Laufenden zu halten und die Hintergründe aufzuklären. Bei einer Denial-of-Service Attacke versuchen Hacker durch gezielte Überlastung den Zugang zu Diensten zu unterbrechen. Wie Stone mitteilte, werden diese Art Angriffe meist gegen Online-Banken und Online-Bezahlungsmodelle geführt.

Twitter gehört zu den am schnellsten wachsenden Internet-Diensten. Der Forschungsgruppe comScore zufolge lag die Zahl der Besucher der Twitter-Website im Juni bei 44,5 Millionen, 15-Mal so viele wie im Jahr zuvor.

Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, Reuters, sse

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben