Medien : Matthias Kalle leitet wieder Magazin „Zitty“

-

Matthias Kalle wird zum 1. März wieder Chefredakteur des Hauptstadtmagazins „Zitty“. Der 31-Jährige zeichnete bereits von Herbst 2003 bis Sommer 2006 für das Blatt verantwortlich. Bis zum Januar 2007 hatte der Journalist als Kultur- und Gesellschaftschef an der Entwicklung der deutschen Lifestyle-Magazins „Vanity Fair“ mitgearbeitet.

Kalle wird bei „Zitty“ Nachfolger von Mercedes Bunz, die auf die neu geschaffene Position der Chefredakteurin von Tagesspiegel Online rückt. „Zitty“Geschäftsführer Niels Mester und Joachim Meinhold, Sprecher der Geschäftsführung des Tagesspiegels, sagten, „wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“ mit Matthias Kalle. Er werde dem Blatt viele Impulse geben und es zu „dem“ Stadtmagazin Berlins machen. Der künftige „Zitty“-Chefredakteur sagte: „Wir haben viel Arbeit vor uns, denn wir wollen das Heft, so wie es jetzt ist, komplett hinterfragen. Alles wird überprüft.“ Gerade für Berlin seien die Möglichkeiten, die in einem Blatt wie „Zitty“ steckten, noch nicht ausgereizt. Zum 30. Geburtstag des Stadtmagazins ist ein Relaunch angekündigt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben