Ministerpräsidenten und Social Media : Michael Müller oder: kein Tweet, nirgends

Alle 16 Ministerpräsidenten sind bei Facebook, acht von ihnen twittern, vier posten bei Instagram. Der Berliner Regierungschef ist nur bei Facebook und hat 8755 "Fans" - ein Überblick.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller nutzt weder Twitter noch Instagram, wohl aber Facebook.
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller nutzt weder Twitter noch Instagram, wohl aber Facebook.Foto: dpa

Schon hat er was geschafft. Der neu gewählte sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) erhöht die Zahl der twitternden Regierungschefs auf acht. Der CDU-Politiker twittert seit Längerem bereits unter dem Namen @kretsc und hat bisher gut 4700 Follower. Damit liegt er eher am unteren Ende der Liste. Absolute Spitzenreiterin ist Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die auch SPD-Vizevorsitzende ist und vor der Übernahme des Regierungsamtes in Schwerin schon Bundesfamilienministerin war: Ihr folgen auf Twitter mehr als 133 000 Nutzer, wie eine Auswertung des dpa-Monitoringdienstes Buzzrank zeigt. Auf Rang zwei rangiert mit weitem Abstand Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) mit knapp 30 000 Followern.

Acht Länderchefs twittern, acht twittern nicht: Horst Seehofer (CSU/Bayern), Winfried Kretschmann (Grüne/Baden-Württemberg), Malu Dreyer (SPD/Rheinland-Pfalz) und Michael Müller (SPD/Berlin) sind unter den „Verweigerern“. Stephan Weil (SPD/Niedersachsen) und Reiner Haselhoff (CDU/Sachsen-Anhalt) haben jeweils zwei Accounts, einen für die Person und einen für das Amt. Schon bald wird sich die Zahl der twitternden Ministerpräsidenten weiter erhöhen: Bayerns künftiger Regierungschef Markus Söder (CSU) wird mit seinen gut 17 000 Followern in die Top 5 der Ministerpräsidenten mit der größten Twitter-Reichweite aufrücken.

Markus Söder wird Nummer 1 bei Facebook

Markus Söder wird es zudem gelingen, im Facebook-Ranking der Ministerpräsidenten sofort an die Spitze zu springen: 59 181 „Freunde“. Er wird Horst Seehofer ablösen, der 108 252 Fans hat. Auf Platz zwei kommt Malu Dreyer (58 856). Es folgen Manuela Schwesig, Bodo Ramelow (Linke/Thüringen) und Winfried Kretschmann.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, meldet 8755 Facebook-„Freunde“, dahinter platzieren sich nur noch Michael Kretschmer, Carsten Sieling (SPD/Bremen) und Reiner Haseloff. Brandenburgs Regierungschef Dietmar Woidke (SPD) hat mit 3297 die wenigsten Facebook-„Freunde“, wie der dpa-Monitoringdienst ausweist.

Auch bei Instagram wird Markus Söder sofort die Spitzenposition übernehmen. Bayern künftiger Ministerpräsident hat derzeit 4563 Follower. Dieses Medium muss von der Politik noch entdeckt werden, nur vierMinisterpräsidenten nutzen das Netzwerk: Armin Laschet (CDU/NRW) hat 2270 Follower, Olaf Scholz 1998, Malu Dreyer 1637. Schlusslicht ist Daniel Günther (CDU/Schleswig-Holstein), er kommt gerade mal auf 549 Follower. Joachim Huber

Autor

14 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben