Nachfolger für Rosenthal : Das wird Spitze!?

Der NDR soll eine Neuauflage des Showklassikers „Dalli Dalli“ planen – mit Moderator Kai Pflaume.

„Ich will schönes Fernsehen machen“, sagte Kai Pflaume im Herbst vergangenen Jahres, als bekannt wurde, dass der Showmaster nach 15 Jahren beim Privatsender Sat 1 zur ARD wechselt. Fernsehen, dessen Mitwirkende danach auf die Straße treten können, ohne sich für irgendetwas schämen zu müssen. Dazu könnte Pflaume jetzt vermehrt Gelegenheit bekommen. Nach Informationen des Branchendienstes dwdl.de soll der Norddeutsche Rundfunk (NDR) an einer Neuauflage des 40 Jahre alten Spielshowklassikers „Dalli Dalli“ im dritten Programm arbeiten. Moderator: Kai Pflaume.

1971 ging Hans Rosenthal mit „Dalli Dalli“ auf Sendung. Schämen musste sich bei diesem Quiz wirklich keiner. Bis 1986 führte Rosenthal 153-mal durch den Showklassiker im ZDF, Donnerstag abends. Das Waghalsigste waren noch die legendären Luftsprünge des Moderators und der Spruch „Sie sind der Meinung, das war – spitze!“ Dazu quizten acht Prominente über 90 Minuten, ließen sich in Zweierteams Dinge einfallen zu Fragen auf: „Sie fahren in den Urlaub. Was packen Sie in den Koffer?“ Ein Bilderratespiel namens „Dalli Klick“, ein Gemälde für die Zuschauer von Schnellzeichner Oskar sowie zum Finale ein kurzes Theaterstück, bei dem Fehler erraten werden mussten – fertig war das Spiel-Ergebnis für einen guten Zweck, der sinnfreie Zuschauererfolg, der Hans Rosenthal neben Carrell, Kulenkampff und Thoelke zu einem der beliebtesten Moderatoren Deutschlands machte, lange vor den zynischen Zeiten eines Stefan Raab.

Im Februar 1987 starb Hans Rosenthal, der vor allem in Berlin lebte und arbeitete. Der Entertainer war stets bemüht, jeden seiner Kandidaten gut aussehen zu lassen. Das Gleiche lässt sich von Kai Pflaume, 43, behaupten, der 15 Jahre lang bei Sat 1 „Nur die Liebe zählt“ moderierte und im Ersten bislang das „Star Quiz!“ von Jörg Pilawa übernommen hat. Eine weitere Show soll ihm von der ARD in Aussicht gestellt worden sein. Ist das „Dalli Dalli“? „Reine Spekulation“, sagten eine NDR-Sprecherin und das Management von Kai Pflaume am Montag. Ein klares Dementi hört sich anders an.

Nach dwdl.de-Informationen will der NDR das Spielprinzip des Originals weitestgehend beibehalten, „Dalli Dalli“ jedoch dem heutigen Zuschauergeschmack anpassen. Der Sender wolle mit Kai Pflaume nicht auf Jugendwahn sondern einen Moderator der alten Schule setzen, der „das Format mit Format moderiere“. Noch ist nicht klar, wann die Neuauflage auf Sendung gehen soll, vermutlich aber schon in diesem Jahr.

Wie man es bei „Dalli Dalli“ nicht machen sollte, darüber kann sich Kai Pflaume mit einem ehemaligen Kollegen vom Privatfernsehen unterhalten. 1995 hatte sich das ZDF mit einer Neuauflage der Sendung im Nachmittagsprogramm versucht, moderiert von Andreas Türck, der später zu Pro Sieben ging. Im Sommer 1996 war damit Schluss.meh

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben