Medien : Nachrichten-Marktanteile: Wie war der Start des Sat 1-Nachtmagazins?

Markus Huber

Sat 1 im Allgemeinen und Sat 1-Chefredakteur Jörg Howe im Besonderen können aufatmen: Das vergangenen Montag eingeführte Nachrichtenmagazin "die nacht" hat einen erfolgreichen Start hingelegt. Bereits nach einer Woche konnten die Berliner die öffentlich-rechtliche Konkurrenz des ARD-"Nachtmagazin" und des ZDF-Pendants "heute nacht" überholen - zumindest, was den Marktanteil in der so genannten werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen angeht.

In absoluten Zahlen heißt das: Durchschnittlich 550 000 Zuschauer waren in der Vorwoche dabei, wenn Jochen Sattler um 0 Uhr 15 zum Tagesrückblick im Familiensender der Kirch-Gruppe bittet.

An das Aushängeschild der Nacht-Nachrichten, Heiner Brehmers "RTL-Nachtjournal", kommen die Berliner nicht heran. Einzig am Dienstag, als Sat 1 massiv für die eigene Sendung warb und auch in einigen Printmedien über das neue Journal zu lesen war, übertraf Sat 1 mit einem Marktanteil von 15 Prozent die Kölner. Ansonsten hält der alte Herr des Nachrichtengeschäfts die jüngeren Kollegen noch auf Distanz. Auffallend ist weiterhin, dass Sat 1 fast durchweg politischere Spitzenmeldungen brachte als RTL.

Grafik:
Nachtmagazine im Vergleich

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben