NeoMagazin : Schuss auf Youtube-Star

Harte Satire: Jan Böhmermann hat Ärger mit Sami Slimani. Im "NeoMagazin" schießt der Moderator auf den Youtube-Star - in einem gefakten Video, das auf Youtube nun verschwunden ist.

von
Jan Böhmermann
Jan BöhmermannFoto: ZDF

Was darf Satire? Nach dem Streit zwischen Oliver Welkes „heute-show“ und dem Bundestag, der der ZDF-Satire-Sendung Hausverbot erteilte, und dem (inzwischen eingestellten) Ermittlungsverfahren gegen den Kabarettisten Dieter Nuhr wegen des Verdachts auf Islambeleidigung muss sich nun ZDFneo-Moderator Jan Böhmermann mit den Folgen von scharfer Satire beschäftigen.

In Böhmermanns „Neo Magazin“ war der Ausschnitt aus einem Internet-Video des Youtube-Stars Sami Slimani zu sehen. Mit einem Unterschied: Durch einen technischen Kniff schlich sich Böhmermann von hinten ins Bild und schießt mit einer Pumpgun auf Slimani, der zerplatzt und sich in Konfetti verwandelt. Der hat sich zur Wehr gesetzt und ließ das Video auf YouTube löschen. Seit Jahren schon gibt Slimani auf seinem YouTube-Channel Ratschläge zu Lebensfragen, anfangs unter dem Pseudonym „Herr Tutorial“, inzwischen unter richtigem Namen. Lustig fand Slimani, der sich auch auf Viva als Moderator versucht, den Böhmermann-Spaß offenbar nicht.

Das entsprechende Video, das ZDFneo auf YouTube hochgeladen hat, ist „aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Sami Slimani nicht mehr verfügbar“. Die Begründung sei „natürlich totaler Quatsch“, sagte Böhmermann auf seiner Facebook-Seite. „Nicht zuletzt Oliver Kalkofe, dem von mir schon immer hoch verehrten Pionier der von Zitatrecht und Kunstfreiheit gedeckten, freien Verwendung urheberrechtlich geschützten Materials, ist es zu verdanken, dass an dem Vorwurf einer Urheberrechtsverletzung in diesem Fall echt nix dran ist.“ Das sieht auch das ZDF so, in dessen Mediathek das Video weiter zu sehen ist.

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar