Medien : Neue Kommisarin: Frauchen für "Rex"

mh

Sat 1-Spürnase "Kommissar Rex" bekommt erstmals ein Frauchen. Aller Voraussicht nach werde Schauspielerin Elke Winkens die neue Chefin im Wiener Kommissariat, teilte Sat 1 am Montag mit. Die Verträge seien jedoch noch nicht unterschrieben.

Die 25-jährige Winkens ersetzt Gedeon Burkhard, der aus der Serie aussteigen wird. Wilkens wäre nach Burkhard und dessen Vorgänger Tobias Moretti die dritte Besetzung für den Chef-Ermittler bei "Kommissar Rex". Vor allem in Österreich, wo der staatliche Fernsehsender ORF "Kommissar Rex" koproduziert, ist Winkens keine Unbekannte - bis vor kurzem spielte sie in der erfolgreichen ORF-Comedyreihe "Kranke Schwestern". In Deutschland brachte es Winkens ebenfalls auf mehrere Serienauftritte.

Neben Burkhard verlässt auch sein Assistent Heinz Weixelbraun die Serie. Für ihn sind Alexander Pachill und Andreas Herder als Nachfolger im Gespräch. Der dritte Ermittler, Martin Weinek, bleibt der Serie treu. Die Dreharbeiten mit der neuen Besetzung sind für den Sommer geplant.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben